Hallo, Fremder!

Scheinbar bist du neu hier. Wenn du mitmachen willst, Wähle eine der folgenden Optionen!

Schonung Restgehör - Hören unterhalb von 300 Hz mit CI?

Guten Abend,

meine OP war am 2.5. und ich habe die Erstanpassung am 24.5....also 3 Wochen nach OP. Könnte das ein Problem sein? Wenn ja, in welcher Hinsicht? Habe hier gelesen, dass die Erstanpassung in unterschiedlichen Abständen durchgeführt wird.

Habe das AB HiRes Ultra 3D-Implantat mit dem Naida CI Q90 Sprachprozessor bekommen. Es soll auch eine EAS werden, da Restgehör vorhanden ist (Bässe). Entschieden hatte ich mich dafür vor allem, weil damit MRT Untersuchungen möglich sind und Restgehör geschont wird.

Fragen:
Ist es grundsätzlich so, wie AndreasK (siehe Beitrag weshalb ich mich für AB entschied) oben schreibt, dass man unterhalb von 300 Hz mit einem CI nicht mehr elektrisch hören kann? Also wenn z.B. das Restgehör doch geschädigt wurde bei der OP (es gibt ja keine Garantie) oder man es später verliert oder wie bei Andreas die akustische Stimmulation sich aus irgend welchen Gründen schwierig gestaltet. Vielleicht kann darüber jemand was schreiben?

Herzlichen Dank und Grüße
Moni

Kommentare

  • Moin Moni,

    ich bin im Februar 2018 implantiert worden. Ich habe mich für AB entschieden, um mein Restgehör im Tieftonbereich zu erhalten. Auch ich hatte die EAS Lösung. So lange diese funktioniert hatte, war es echt super. Leider gingen bei mir jeweils nach 2 Monaten die Hörer kaputt. - Wahrscheinlich wegen der Feuchtigkeit im Gehörgang, obwohl diese jede Nacht im Trockengerät lagen. Im Oktober, also nach 6 Monaten und 2 Hörern, wurde ich auf "Volldigital" umgestellt. Das war für mich ein Rückschlag um 6 Monate. Ich fühlte mich wie an den Anfang zurückgesetzt. Die natürlichen verstärkten tiefen Töne fehlten mir sehr.
    Inzwischen habe ich mich aber so an das CI gewöhnt, dass ich es nicht mehr missen möchte. Auf den anderen Ohr trage ich jetzt das Naida Phonak Link Hörgerät welchen zum Naida Q90 kompatibel ist. Bezüglich der tiefen Töne merke ich keinen Unterschied bei beiden Ohren. Nur im Hochtonbereich hat das CI klare Vorteile gegenüber meinen Hörgerät.

    Gruß
    Andreas
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.