Avatar

Hallo, Fremder!

Scheinbar bist du neu hier. Wenn du mitmachen willst, Wähle eine der folgenden Optionen!

TinaE

Über mich

Ich arbeite als Zahnärztin in einer Praxis und wohne zusammen mit meinem hörenden Partner im Süden Deutschlands. Die Arbeit macht mir sehr viel Spaß, insbesondere der Umgang mit den Patienten und dem Personal. In meiner freien Zeit betreibe ich gerne Sport, Fotografie und interessiere mich für medizinische Themen.

Über

Benutzername
TinaE
Beigetreten
Besuche
0
Zuletzt aktiv
Rollen
Members, Mentor

Informationen zum Mentor

Das Besondere an meinem AB Cochlea-Implantat ist...
Ein ständiger Hör- und sichtbarer Fortschritt vom Taschenprozessor bis zum heutigen Naida CI Q70. Es bringt sehr viele Vorteile beim Telefonieren. Das T-Mic (ein in der Ohrmuschel getragenes Mikrofon) bringt mir persönlich sehr viel in Störlärmsituationen, vor allem in Verbindung mit UltraZoom (ein spezielles Programm für von vorne ankommende Sprache). Seit knapp 15 Jahren habe ich mit den Implantaten noch nie Probleme gehabt und wenn mit dem Sprachprozessor mal etwas unklar war (Wackelkontakt oder ähnliches) wurde ich immer sofort und gut beraten bzw. versorgt. Mit dem AquaCase durfte ich neuerdings in der Wasserwelt hören, was für mich mit 28 Jahren ein komplett neues und unvergessliches Erlebnis war.
Mit meinem AB Cochlea-Implantat kann ich...
Ich war lange Zeit mit einem Implantat zurfrieden, aber nach dem Studium wollte ich einfach mehr Raum und "einheitliches" Hören erlangen. Dies konnte durch mein zusätzliches Hörgerät mit einem Sprachverständnis von 0% nicht erreicht werden und deshalb kam nur ein zweites CI in Frage, was ich bis heute keine einziges Mal bereut habe. Endlich habe ich das Gefühl beide Ohren so gut es geht nutzen zu können. Die bilaterale Versorgung erleichtert mir den Alltag und damit mein Leben.
Ich höre am liebsten...
Die Stimmen meiner Liebsten. Das Zwitschern der Vögel und die Musik im Auto. Ab und zu ist es auch mal schön garnichts zu hören. Das schönste daran ist, dass man es jederzeit regulieren - ob lauter, leiser oder was auch immer - möglich ist.
Ich habe mich für AB entschieden, weil...
Meine Eltern haben sich für AB entschieden, weil AB damals schon die höchstmögliche Pulsrate hatte und dass mit Akku betriebene HdO-Gerät bald auf dem Markt gebracht wurde (so musste ich nur ein halbes Jahr den Taschenprozessor tragen).
Ich bin ein BEA Mentor, weil...
... ich damit Menschen den Einblick in meine Hör- und Erfahrungswelt gewähren kann. Somit kann ich eventuell einen wertvollen Beitrag zur Entscheidungsfindung leisten.
Ich kann Interessenten an einem Cochlea-Implantat unterstützen, weil...
... die Technik mir bekannt ist und ich ein Beispiel dafür bin, dass es auch noch im Erwachsenenalter einen Versuch wert ist.